Schmierstoffe

H1-Schmierstoffe für die druck- und papierverarbeitende Industrie
H1-Schmierstoffe sind nicht nur dort einzusetzen, wo Lebensmittel, Getränke oder Pharmaprodukte verarbeitet und hergestellt werden, sondern auch für die Herstellung ihrer Verpackungen und Beschreibungen. Während Verpackungen möglicherweise direkt auf die verpackten Erzeugnisse einwirken, können Beschreibungen durch deren Handhabung Stoffe übertragen. Eine Maschine sollte bereits bei Auslieferung mit H1-Schmierstoffen versehen sein. Die Druckmaschinenhersteller sind auf den Einsatz von getesteten H1-Schmierstoffen vorbereitet. Eine Umölung auf ein anderes H1-Produkt ist nach gründlichen Spülvorgängen möglich. Der Umstieg auf ein neues H1-Fett ist bei Gleitlagern relativ schnell möglich, bei Wälzlagern jedoch ohne Demontage kaum realisierbar.
 Hochleistungsschmieröle mit H1 -Zulassung
Paraffinöle (CLP-Öle mit FE 9-Zusatzprüfung bei + 40°C; verlängerte Ölwechselintervalle möglich)
Bezeichnung ISO VG Typ Merkmale
LFC 34068 68 Umlauf u. Getriebeöle Einsatz in Maschinen von Bobst, KBA, manroland….
LFC 34100 100
LFC 34150 150
LFC 34220 220
Paraffinöle (CLP-Öle; Einsatz ohne Laufzeitverlängerung)
Bezeichnung ISO VG Typ Merkmale
LFC 3022 22 Spülöl
Umlauf- und Getriebeöl
LFC 3022 als Spülöl bei manroland einsetzen.
Spülen ca. 20 Min. ohne Druckanstellung.
Einsatz der Umlauf- und Getriebeöle nach Herstellervorgabe
LFC 3100 100
LFC 3220 220
Synthetische Getriebeöle (HVI und CLP)
Bezeichnung ISO VG Typ Merkmale
LFC 9032 32 PAO als Umlauf- und Getriebeöle Einsatz als HVI-Öle (Hydrauliköle mit hohem Viskositätsindex) sowie Umlauf- und Getriebeöle in Bobst-Maschinen
LFC 9100 100
LFC 9460 460
Schmierfette mit H1-Zulassung
Schmierfette für Greiferwellenlager
 Bezeichnung  Merkmale
 GLS 367 / N2 Gut haftendes H1-Schmierfett für den Einsatz in Maschinen von KBA Planeta, wenn keine UV-Belastung vorhanden ist.
Auch zur allgemeinen Schmierung einsetzbar.
GLS 964 / N2 Thixotropes Polyharnstofffett mit H1-Zulassung, für Wälz- und Gleitlager.
Bei sachgemäßer Schmierung minimiert die Thixotropie ein Abschleudern des Fettes.
GLS 964/N2 hat eine mittlere UV-Beständigkeit
VP 886 Das H1-Fett wurde speziell für den Einsatz unter hoher UV-Strahlung entwickelt.
Durch seine Lack lösenden Eigenschaften hält es die Greifer beweglich.
Allgemeine H1-Schmierfette für die Druckindustrie
 Bezeichnung Merkmale
 GLS 363 / N3 Fett für allgemeine Maschinenschmierung und offene Schmierstellen.
Dieses Fett eignet sich auch as Dichtfett an Farbkästen.
 VP 873 Hoch belastbares und haftfestes Fett für Wälzlager, Gleitlager und offene Schmierstellen.
Geeignet zur Schmierung von Zahnsegmenten der Wendung.
 VP 890 H1 Fett
UV-Eignung
Dieses Fett wurde speziell auf die Belange der Heidelberger Druckmaschinen abgestimmt
(z. B. Zentralschmieranlage der SM52, SM74, CD74, XL145,…)
Kettenschmierstoffe / Kettenreinigungsmittel
Bezeichnung Merkmale
LA 8 H1 Haftschmierstoff für Auslegerketten und offene Schmierstellen; Achtung: Durch die helle Farbe kann ein Austausch des Erkennungssensors für den Vorratsbehälter erforderlich werden.
FLC 8 H1 Extrem haft- und schleuderbeständiger, sehr druckfester, kriechfähiger und korrosionsschützender Spezialschmierstoff für hoch belastete Ketten.
Schmitzringöl
Bezeichnung Merkmale
LFC 34100 LFC 34100 bietet einen sehr guten Verschleißschutz unter Gleitbedingen. Damit ist es für den Einsatz in Bogendruckmaschinen geeignet.
Greiferpflege
Bezeichnung Merkmale
FLC 3010 / H1-Spray Das Ölspray bietet einen guten Verschleiß- und Korrosionsschutz und dringt gut in Spalten und Passungen ein.
FLC 4010 / H1-Spray UV-beständiges und Lack lösendes Spray, das vor allem bei Blechdruckmaschinen mit sehr hoher UV-Strahlung hervorragend funktioniert. ( H1 in Bearbeitung)
FLC 9010 / H1-Spray Synthetisches Ölspray, das einen etwas dickeren Film als FLC 3010 bildet und für den Einsatz unter UV-Strahlung geeignet ist.
Kurven und Exzenter
Bezeichnung Merkmale
FLC 8 / H1-Spray Das Spray wird wegen seiner hohen Haftfestigkeit und der sehr guten Schmierwirkung dort an Kurven und Exzentern eingesetzt, wo keine automatische Schmiereinrichtung vorhanden ist (siehe LA 8 H1).
Silikon Spray
Bezeichnung Merkmale
FLC 745 H1-Zulassung FLC 745 ist ein mittelviskoses Silikon-Gleitmittel, das keine Flecken hinterlässt. Ein dünnes Aufsprühen ist in der Regel ausreichend.
FLC 705  Dünnes Silikon-Gleitmittel, welches keine Flecken hinterlässt
Vorstehende Angaben sind nach unserem besten Wissen zusammengestellt. Sie sollen Ihnen zur Auswahl und Beratung dienen.
Verbindlichkeit und Gewährleistung können wir jedoch wegen der vielseitigen Anwendungsbereiche und Einsatzzwecke nicht
übernehmen. Lassen Sie sich bitte beraten.